Assistierte Ausbildung (AsA)

Mit Unterstützung den Berufsabschluss schaffen

Die Assistierte Ausbildung steht für eine Form der Ausbildungsförderung, bei der eine betriebliche duale Berufsausbildung durch Fachpersonen intensiv begleitet wird. Ziel ist es, benachteiligte junge Menschen und die Ausbildungsbetriebe während der Ausbildung individuell und kontinuierlich zu unterstützen, damit diese erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Die Assistierte Ausbildung ist die richtige Ausbildungsbegleitung für junge Menschen, für die eine Förderung mit den ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) nicht ausreicht.

Die Assistierte Ausbildung hat zwei Phasen:

Phase 1 - Ausbildungsvorbereitung:

Zeitraum: März bis Ausbildungsbeginn, späterer Einstieg möglich

Die erste Phase ist auf die Berufsorientierung und das Finden eines Ausbildungsplatzes ausgerichtet. Gemeinsam mit den jungen Menschen wird die Frage geklärt, welche Berufe für sie in Betracht kommen. Es werden Kompetenzen im Rahmen eines Profilings festgestellt und Bewerbungstrainings absolviert.

Leistungen für Teilnehmende:

  • Standortbestimmung, Berufsorientierung, Profiling, Bewerbungstraining
  • Aktive Akquise von Praktikums- und Ausbildungsstellen
  • Enge Zusammenarbeit mit Berufsberatung der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter

Leistungen für Betriebe:

  • Unterstützung beim Schaffen der Ausbildungsvoraussetzungen
  • Unterstützung bei der Auswahlentscheidung
  • Unterstützung bei den Formalitäten vor und beim Vertragsabschluss

Phase 2 - Ausbildungsbegleitung:

Zeitraum: Ausbildungsbeginn bis Ausbildungsende

In Phase zwei steht im Vordergrund, das Ausbildungsverhältnis zu stabilisieren, die Ausbildung erfolgreich abzuschließen und das Gelingen der Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.

Leistungen:

  • Individuelle Unterstützung durch erfahrene professionelle Mitarbeitende
  • Begleitung von Azubi und Ausbildungsbetrieb im Betriebs- und Ausbildungsalltag
  • regelmäßige Gespräche zum frühzeitigen Erkennen von Schwierigkeiten und Handlungsbedarfen
  • Stützunterricht und persönliche Beratung
  • Prüfungsvorbereitung
  • Vorbereitung auf das Berufsleben nach der Ausbildung

Zielgruppe und Kosten

AsA ist für junge Menschen, 

  • die ohne die Förderung eine betriebliche Berufsausbildung nicht beginnen, fortsetzen oder erfolgreich beenden können
  • die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind und/ oder lernbeeinträchtigt oder sozial benachteiligt sind oder die keine berufliche Erstausbildung haben

Die Kosten der Maßnahme übernimmt die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter.