Haben Sie Lust ...

Freiwilliges Engagement - ein Gewinn für alle

... die Zeit bis zum Studienbeginn sinnvoll zu nutzen?
... unsere Bildungsarbeit kennenzulernen?
... mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu arbeiten?
... sich aktiv in verschiedene Bereiche und Projekte einzubringen?
... Verantwortung zu übernehmen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir bieten Plätze im Bundesfreiwilligendienst (BFD) und im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ). Sie erwartet ein Jahr voller Vielfalt und Einblicke sowie die Möglichkeit, verantwortungsvoll und eigenständig zu arbeiten. Dabei werden Sie von einer qualifizierten Anleitung begleitet.

Interesse?

Dann finden Sie hier  weitere Informationen und Ihre Ansprechpersonen.

Bei uns wertvolle Erfahrungen sammeln

Freiwilligendienste

Im Berufsbildungswerk (BBW) Waiblingen mit seinen Standorten in Esslingen (BAZ Esslingen), Aalen (BAW Ostalb in Aalen) und Schwäbisch Gmünd (BAW Ostalb in Schwäbisch Gmünd) werden junge Menschen in einer Berufsvorbereitung qualifiziert oder in einem von über 30 anerkannten Berufen ausgebildet.

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei uns kann von Männern und Frauen jeden Alters geleistet werden. Wer ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren möchte, um die vielfältige Arbeit mit jungen Menschen kennenzulernen, sollte zwischen 16 und 27 Jahre alt sein. Einsatzgebiete gibt es in den Bereichen Ausbildung, Wohnen, Freizeithaus, Haustechnik und in der BBW-Kindertagesstätte in Waiblingen.

  • Ob in der Berufsvorbereitung oder in der Ausbildung - als Freiwilligendienstler*in unterstützen Sie die Fachkräfte der Einrichtung bei der Betreuung der jungen Männer und Frauen bei praktischen Ausbildungsarbeiten und beim Ablauf des Ausbildungsalltages. Sie bieten Hilfe beim Lernen, beim Erstellen von Bewerbungen, begleiten sie während ihrer Praktika und organisieren gemeinsam Gruppenarbeiten, Projekte und Ausflüge.
  • Im Bereich Haustechnik sind zur Unterstützung der pädagogischen Arbeit verschiedene Fahrdienste, Kleinreparaturen sowie Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten notwendig. Gemeinsam mit den Fachkräften werden Kontroll- und Bereitschaftsdienste durchgeführt und gelegentlich auch Auszubildende angeleitet.
  • Zum BBW in Waiblingen gehören zirka 220 Wohnplätze. Wenn die Auszubildenden um 16.30 Uhr ihren Arbeitstag beenden, beginnt der Alltag in den Internaten. Die Freiwilligendienstler*innen sind den Internatsteams zugeordnet. Sie unterstützen bei der Begleitung der jungen Menschen. Das können Tätigkeiten sein wie gemeinsames Einkaufen, Kochen, Aufräumen oder auch die Teilnahme an verschiedenen sportlichen und anderen Freizeitaktivitäten beispielsweise im Freizeithaus auf dem BBW-Gelände.

Selbstverständlich erfolgt auf allen Einsatzstellen eine sorgfältige Einarbeitung. Der Bundesfreiwilligendienst und das Freiwillige Soziale Jahr werden mit einem Taschengeld vergütet. Außerdem wird ein Zuschuss zur Verpflegung gezahlt. Bei Bedarf wird in Waiblingen eine Unterkunft zur Verfügung gestellt, ansonsten wird ein Fahrtkostenzuschuss gewährt.