Wohnen lernen für ein eigenständiges Leben

Mehr als Wohnen

In der Wohngruppe wird eine Vielzahl von Fertigkeiten vermittelt. Z.B.:

  • Selbständige Lebensführung wie: eigenständige Verpflegung, Mahlzeiten planen und zubereiten, einkaufen, Körperhygiene, Wäschepflege und das Zimmer sauber halten, Umgang mit Geld und mit Behörden, Hilfestellung bei der Wohnungssuche zum Ende der Ausbildung
  • Soziale Kompetenzen erlernen: Regeln einhalten und in der Gemeinschaft leben, Freunde gewinnen und Konflikte bewältigen, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • Unterstützung bei der Ausbildung: Unterstützung im Umgang mit Misserfolgen, Steigerung der Motivation, Lernunterstützung
  • Interessen entwickeln und die Freizeit aktiv gestalten

Es gibt unterschiedliche  Wohn- und Betreuungsformen vom Einzelwohnen bis zur 6-er Wohngruppe.

Freizeit, Kultur, Sport und mehr

Nach der Arbeit kann man nicht nur abschalten und entspannen, sondern auch kreativ und sportlich sein.
Dazu gibt es im BBW verschiedene Freizeitangebote wie Fußballtraining, Badminton, Tanzen, Klettern, Tischtennis und Fitnesstraining.
Im Freizeithaus auf dem Hauptgelände kann man sich mit Freunden zu treffen und Darts, Billard oder Tischfußball spielen, aber auch in der Band mitspielen, im Chor  singen oder an anderen interessanten Kursangeboten teilnehmen.
Aktionen wie Drachenbootrennen und Kulturtage sind die Highlights im Ausbildungsjahr.

BBW virtuell 360°

Unsere Wohngruppen in den Internaten (Beispielbild) sind modern eingerichtet und bieten großzügige Aufenthaltsbereiche.